Gastrolux Wok mit Deckel, Seitenansicht
Küche,  Produkttest

Kauf dir mal ‘nen Wok – Gastrolux Test

[Anzeige]

Zu meinem 30.Geburtstag hat mir mein guter Freund Mirsad ein Kochbuch über asiatische Küche und einen Gutschein für Amazon.de in die Hand gedrückt. Natürlich nicht ohne die direkte Ansage: “Kauf dir mal nen Wok.” Anlass war ein (aus seiner Sicht 😉 ) verpfuschter asiatischer Abend. Das Chop Suey war zwar lecker, aber es war kein Chop Suey. Das schien schwer an ihm zu nagen, so dass er Wochen später keine Probleme bei der Geschenkefindung hatte.
Doch habe ich seinen Ratschlag beherzigt und einen Wok gekauft? Die einfache Antwort lautet: Nein.
Warum nicht? Zum einen quillt mein Schrank mit Kochgeschirr einfach über. Spontan kann ich fünf Pfannen, drei große Töpfe und einen Bräter aufzählen. Ich mach mir erst gar nicht die Mühe die mittleren und kleinen Varianten aufzuzählen. Wie viele ich davon wirklich nutze? Grob geschätzt 20%. Dazu kommen Dampfgareinsätze, große Deckel, kleine Deckel, Abdampf-Deckel, Deckel mit Aromaknopf, etc. pp. Mein Schrank ist also bis zum Bersten gefüllt und der Widerwille mich von “Sachen, die doch noch gut sind” zu trennen standen einem Wok im Weg.

Gastrolux Bratpfannentest 2014

Im Oktober hatte Rici eine tolle Überraschung für mich. Wir nehmen am Bratpfannentest 2014 von Gastrolux teil. Gastrolux? Gastrolux ist ein deutsches Unternehmen, welches sich seit Jahrzehnten auf die Herstellung Antihaft beschichteter Pfannen aus Aluguss spezialisiert. Die neue Beschichtung Biotan Plus gilt als langlebig, hitzefest, ist PTFE-arm und frei von PFOA. Der besondere Clou ist, dass man die Beschichtung erneuern lassen kann. Das schont nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.
Über den Online-Shop vertreibt Gastrolux eine breite Palette von Töpfen, Brätern und Pfannen. Da ich bereits eine sehr gute Pfanne aus emailliertem Gusseisen mein Eigen nennen darf, habe ich mich bewusst gegen eine “normale” Pfanne entschieden. So habe ich in all dem Angebot zwei Spezialisten gefunden, die mir sofort ins Auge fielen, Grillpfanne und Wok. Die Entscheidung ist nicht leicht gefallen, aber fiel am Ende auf den Wok. Dies hat mir einen echten Allrounder in der Küche beschert. Der Wok ist für viele Situationen ein verlässlicher Begleiter. Asiatische Köstlichkeiten gelingen im nu, aber auch Gulasch, Suppen oder auch Kleinigkeiten wie Eierreis lassen sich leicht zaubern. Und das immense Volumen ermöglicht es Invasionen hungriger Mäuler zu bewältigen.

Payback und Co. günstiger oder billig?

Viele Supermarkt-Ketten nutzen mittlerweile Sammelaktionen um den Kundenstamm zu festigen. Da verheißt das Sammeln von Treuepunkten schon mal satte Rabatte. Besonders beliebt sind Töpfe, Pfannen und Messer. Und obwohl die Hersteller Stückzahlen in den Millionen bereitstellen, kommt es häufig zu Engpässen. Offen bleibt die Frage, ob es sich wirklich um Schnäppchen handelt.
Wenn man sich das Sortiment von Gastrolux anguckt, ist man schnell dabei die Backen aufzublasen. Die Preise fangen nicht unter 50€ an. In der einfachsten Variante kostet ein Wok von Gastrolux 104,50€. Ein abnehmbarer Stiel, Glasdeckel und induktionsfähiger Kern lassen den Preis schnell auf stolze 151,-€ ansteigen. Teurer ist dann nur der Gänsebräter, 154,90€. In vergangenen Treuepunkteaktionen kosteten Woks um die 40€ und die Ersparnis lag bei ca 60% gegenüber der angegebenen UVP. Der große Preisunterschied fällt jedem gleich ins Auge. Doch dieser ist meiner Meinung nach auch in einem deutlichen Qualitätsunterschied begründet.

Woran kann man schlechte und gut Pfannen und Töpfe unterscheiden?

  • Die dünnen Böden von billigen Töpfen und Pfannen verformen sich stärker bei Erwärmung. Es besteht kein 100% direkter Kontakt zwischen Herd und Pfanne. Die Temperatur wird schlechter geleitet und es kommt zu einem stärkeren Temperaturabfall beim Zugeben von Zutaten.
  • Starke Marken haben sonst typische Bezeichnungen, die für ihre gehobene Qualität stehen. Solche fehlen gerne mal bei Treueaktionen.
  • Stabile Griffe, die möglichst backofenfest sind

Wie Mutti immer sagte: “Wer billig kauft, kauft zweimal.”

Alu, Stahl, Eisen oder doch lieber Kupfer?

[tabs][tab title=”Aluminium”]Aluminium bringt zwei Vorteile Zum einen das Gewicht. Selbst wenn eine Alupfanne viel Material mitbringt, kann man sie ohne Probleme heben. Außerdem ist Aluminium ein guter Wärmeleiter. Nachteilig: Beschichtungen sind anfällig gegen sehr hohe Temperaturen. Scharfes Anbraten fällt hier aus.[/tab] [tab title=”Edelstahl”]Da Edelstahlpfannen nicht beschichtet sind, kann man sie sehr hohen Temperaturen aussetzen. Scharfes Anbraten stellt also kein Problem dar. Zum Nachteil wird aber schnell der hohe Fettbedarf.[tab] [tab title=”Schmiedeeisen”]Schmiedeeisen hat hervorragende Brateigenschaften, nimmt viel Energie auf und leidet nicht unter der Hitze. Ein immenses Problem ist aber das sehr hohe Gewicht. Auch der Pflegebedarf sollte nicht vernachlässigt werden. Achtung: Bei manch billiger Eisenpfanne wurden bereits giftige Schwermetalle gefunden.[/tab] [tab title=”Gusseisen”]Gusseisen ist schwer und bedarf etwas mehr Zeit zum Erhitzen als Schmiedeeisen. Wenn die gewünschte Temperatur aber erst einmal erreicht wurde, ist sie sehr Temperaturstabil.[/tab] [tab title=”Kupfer”]Kupfer wird nicht nur von Elektroingenieuren geschätzt. Auch Profiköche schwärmen von diesem Metall. Die Hitze wird optimal aufgenommen, geleitet und abgegeben. Pfannen aus Kupfer sind leicht und bei entsprechender Pflege sehr langlebig. Dem gegenüber steht ein sehr hoher Anschaffungspreis. Häufig findet Kupfer deshalb Verwendung als Kern in Pfannen aus anderen Materialien.[/tab][/tabs]

Gastrolux Wok mit Deckel und GitterGastrolux Wok mit Deckel

Griff gelöst
Optional: Der abnehmbare Griff, für leichte Reinigung und leichteres Verstauen
Lösbarer Griff
Der kleine Hebel bietet festen Halt für den Griff.

Gastrolux Wok mit angelegtem Deckel

Reinigung und Pflege dank Gastrolux Biotan Plus kinderleicht

Dank der Beschichtung ist die Reinigung wirklich kinderleicht. Etwas Spüli, warmes Wasser und einen weichen Lappen, mehr bedarf es nicht. Ich habe sogar die Vermutung, dass die Pfannen von Gastrolux in den Werbespots über Spülmittel Verwendung finden. 😉

Gastrolux Wok auf Herd
Der Wok nimmt einen Großteil des Herds ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.