Zahnbürste im Glas
Badezimmer,  Produkttest

Philips Sonicare DiamondClean Black Edition

[Anzeige]

Vor circa sechs Monaten haben wir unsere alte elektrische Rotationszahnbürste durch eine Schallzahnbürste ersetzt. Das Reinigungsergebnis konnte überzeugen und auch die Köpfe sind nicht merklich teurer. Nun durften wir mit Prinz-Tester in den vergangenen Wochen die neue Philips Sonicare DiamondClean Black Edition testen. Philips stattet diese mit einem neuen Design, 5 Reinigungsmodi und einem praktischen Reiseetui aus.

Zahnbürste im Glas
Das Zahnputzglas dient auch als Ladestation

Das neue Design der Philips Sonicare DiamondClean

Philips verabschiedet sich vom klassischen weißen Look und liefert in elegantem schwarz mit weißer LED-Beleuchtung. Die gummierte Oberfläche liegt angenehm in der Hand und sorgt für einen sicheren Halt. Über die weiß beleuchtete Schrift ist erkennbar welches Programm gerade läuft.
Wer kein Fan der Ladestationen aus der Plastikfabrik ist kann sich freuen. Denn statt eben dieser gibt es ein Zahnputzglas mit integrierter Induktionsspule. Leider birgt dieser optische Hingucker auch den Nachteil, dass man für die Bürsten einen alternativen Stauraum benötigt.

Reiseetui DiamondClean
Über das Reiseetui kann man per USB laden

Mit der Philips Sonicare DiamondClean auf Reisen gehen

Schon häufig habe ich es auf Reisen erlebt, dass meine Zahnbürste entladen angekommen ist. Um ein versehentliches Starten im Koffer zu verhindern gibt es für Urlaub oder Dienstreisen ein super praktisches Reiseetui mit integrierter Ladefunktion. Das leicht zu reinigende Plastik ist in grün-schwarz gehalten und bietet Platz für die Zahnbürste und zwei Bürstenköpfe.

Die fünf Reinigungsmodi der Philips Sonicare DiamondClean

Neben der Standardreinigung gibt es zwei Modi für weißere Zähne, ein Zahnfleischprogramm und eines für sensible Zähne. Jedes Programm hat einen eigenen Timer und alle 30 Sekunden gibt die SoniCare eine leichte Vibration ab, so dass man ein Gefühl für die verbliebene Putzzeit hat.

Clean Standardbetrieb für gründliche Reinigung (2 min)
White Entfernt Oberflächenverfärbungen zur Aufhellung der Zähne (2 min 30 sec)
Polish Hellt die Zähne auf, poliert sie und betont deren natürlichen Glanz (1 min)
Gum Care Stimuliert das Zahnfleisch und verbessert die Zahnfleischgesundheit (3 min)
Sensitive Besonders sanft zu empfindlichen Zähnen (2 min)

Zahnköpfe für die Philips Sonicare DiamondClean

Zur Auswahl stehen drei verschiedene Bürstenkopfvarianten. DiamondClean steht für eine besonders intensive Reinigung und Aufhellung der Zähne. ProResult bietet eine größere Fläche und bietet sich besonders bei Zahnfleischproblemen an. Für empfindliche Zähne und sensibles Zahnfleisch bietet sich die Sensitive mit ihren weichen Borsten an. Für Kinder und schlecht erreichbare Stellen stehen von DiamondClean und ProResult kompakte Varianten zur Verfügung.

Unser Fazit zur Philips Sonicare DiamondClean

Ungewöhnlich füllt sich die Reinigung  schon an. Die hohe Frequenz mit der sich die Borsten bewegen kitzelt auf der einen Seite auf der anderen erlebt man ein besseres Reinigungsergebnis. Besonders gefällt uns das neue Design und das wirklich praktische Reiseetui. Das Ladeglas stellt eine attraktive Alternative zum sonst schnöden weißen Plastik der 90er Jahre Elektrozahnbürsten dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.