Produkttest

Tefal

[Anzeige]

Das Tefal Turbo Pro FV5625
Optisch schon echt schick – mal sehen was es kann

Das Tefal Turbo Pro FV5625

Bügeln gehört definitiv nicht zu meinen Lieblingsaufgaben, aber manche Kleidungsstücke sehen sonst einfach nicht schön aus. Das sind nicht nur Blusen, sondern auch einige T-Shirts. Je nach Material sind sie sonst auch nach ordenelichen Aufhängen zerknittert und farblos.

Das alte Bügeleisen war wirklich nicht das wahre. Die Dampffunktion war eher ein Auslaufen, und wenn man eine bestimmt Stelle besprühen möchte, dann traf ich meist nicht mal das Bügelbrett, sondern den Boden. Ich musste immer das Bügeleisen gezielt auf die Stelle zielen lassen. Das war umständlich und ja nicht den Sinn entsprechend.
Alles im allen war das alte Bügeleisen einfach alt und hatte seine Besten Tage lange hinter sich.

Nun teste ich das Tefal Turbo Pro FV5625 und bin neugierig was es kann.

das Tefal Turbo Pro FV5625 gleitet über das Hemd
Der erste Einsatz meines neuen Tefal Turbo Pro FV5625

 

Der extra große Wassereinfüllöffnung
Eine XL Wassereinfüllöffnung und darüber der Heben ist für das an/aus Stellen des Dampfes
Durilium® AirGlide Autoclean Bügelsohle
Die Durilium® AirGlide Autoclean Bügelsohle

Die angeblichen Vorteile des neuen Tefal Bügeleisens sind wirklich vielversprechend. Was wird alles beworben?

  • Es gibt einen Turbo Boost für extra viel Dampf, damit auch die hartnäckigsten Falten weichen
  • Durilium® AirGlide Autoclean Bügelsohle für eine gute Gleitfähigkeit, welche außerdem sehr kratzfest ist und dauerhaft sauber bleiben soll
  • intelligente Abschaltung: auf der Sohle abgestellt bereits nach 30 sec. und aufrecht stehend nach 8 Minuten
  • Eine extra Sohle zum Aufziehen für sehr empfindliche Materialien und gegen glänzende Stellen auf der Kleidung
  • eine Eco-Einstellung für weniger Energieverbrauch
  • automatisch perfekte Dampfeinstellung für jedes Kleidungsstück
  • ein Antitropf-Schutz
  • eine extra breite Einfüllöffnung des Wassertanks
  • eine integrierte Entkalkung und Anti-Kalt Einstellung

Das waren die erstmal wichtigsten Merkmale. Klingt erstmal gut oder?

Das Auspacken gestalten sich leicht. Ich stutze aber erst über die extra Bügelsohle. Mit der Anleitung wurde mir erst nicht klar wofür ich diese brauche oder ob sie generell rauf muss. Eine kurze Suche im Internet hat mich aber aufgeklärt. Sie wird wie bei den Merkmalen beschrieben auf gezogen, wenn man besonders empfindlichen Stoff hat oder z.B. bei schwarzen Stoffen die Glanzstellen vermeiden möchte. Ich drehe die Sachen dafür einfach immer um. Dann sieht man es wenigstens nicht mehr. Aber ich bin gespannt, ob mich die zweite Sohle dahingehend überzeugen kann.

Vor dem ersten Versuch muss für den Wasserdampf natürlich erst einmal Wasser in das Bügeleisen.
Ein wenig schade ist, das es kein Becher zum Befüllen gibt. Andere Anbieter sind da ein wenig spendabler. Beim Einfüllen hab ich trotz extra großer Öffnung trotzdem ein wenig geplempert.

Mit dem Drehrad stellt an das Material ein und schon weiß das Bügeleisen, welche Dampfmenge optimal wäre. Auf On” gestellt kann es gleich los gehen, denn das Bügeleisen ist wahnsinnig schnell warm. Mein erster Versuch ist ein weißes Hemd von meinem Freund, welches immer wahnsinnig knittert.
Es ist ein toller Erfolg. Die Falten gehen wirklich schnell raus. Ich habe nur das Problem, dass scheinbar vom Wasser einfüllen noch Wasser auf der Sohle war und es wahnsinnig gezischt hat. Das Ergebnis ist jedoch top. Ich kann mich nicht beschweren.

Bei Idealo.de ist das günstigste Angebot für das Tefal Turbo Pro FV5625 mit 69,99€ – ich denke das ich ein vernünftiger Preis für ein gutes Bügeleisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.