Arbeitszimmer,  Badezimmer,  Berlin,  Küche,  Wohnzimmer

IFA – Neuheiten und Trends mit Philips entdecken

[Anzeige]

Update:

Gestern haben wir uns in das Wirrwar aus Menschen auf der IFA gestürzt. Hier noch ein paar ausgewählte Fotos.

Die IFA ist jedes Jahr ein Highlight für Menschen, die der Technophilie zum Opfer gefallen sind. Sprich, ich bin da genau richtig. Ob innovative Ideen oder auch die neueste Technik, alle namhaften Hersteller sind vertreten und stellen die neuesten Errungenschaften menschlichen Schaffens vor. Man kann sich in den Hallen informieren, ausprobieren und beraten lassen. Da wollte ich hin… Für Blogger gibt es ein spezielles Angebot seitens Philips. Schnell eingetragen und schon konnte ich zur IFA und an einem Koch-Workshop mit Showkoch Guido Weber teilnehmen.

Die Freude war natürlich riesig als die Bestätigung zu meiner Teilnahme kam. So war ich gestern tatsächlich eine der Ersten, welche die IFA besuchen durften und unter anderem die Philips Produktneuheiten kennen lernten.

In der Halle gab es unglaublich viel zu entdecken. Von Küchengeräten über Beautyprodukte bis zu Hightech im Wohnzimmer kann man in der Halle so allerhand bestaunen und ausprobieren.

Das Showkochen

von Zahnbürsten über Küchengeräte bis zu Fernseher gab es allerhand zu entdecken
Die Philipshalle auf der IFA im Panorama

Begrüßt wurden wir von einem wirklich sehr charmanten Guido Weber. Mit Hilfe von zwei neuen Helferlein für die Küche wurden wir reichhaltig bekocht. Sowohl die Fritteuse, der Airfryer XL, als auch der neue Philips Mixer HR1575/51 kommen demnächst auf den Markt und werden uns auf der IFA schmackhaft gemacht. Gut gelaunt und mit jeder Menge Fantasie zauberte er uns unglaublich leckere Speisen. Hier ein paar Bilder zum genießen.

Weitere Neuheiten von Philips

Natürlich beschränkt sich der IFA-Stand von Philips nicht nur auf den Airfryer XL. Unter anderem können die Gesichtsreinigungsbürste VisaPure, die Zahnzwischenraumreinigung AirFloss (diese wird gerade von uns ausgiebig getestet und demnächst vorgestellt) oder auch die neue Edition der WakeUp Light bestaunt und ausgiebig getestet werden.

Meine Entdeckungen auf der IFA

Ich war erstaunt das viele Hallen noch gar nicht fertig waren. Um genauer zu sein standen da noch jede Menge Verpackungen, Gabelstapler fuhren eilig durch die Gänge und Bauarbeiter überall wo man hin sah. Daher habe ich auch nicht viele Stände entdecken können, die dem geneigten Besucher bereits zugänglich waren. Doch nach einem atemberaubenden Hürdenlauf über die Messe Berlin, konnte ich bereits einige technische Schmankerl der diesjährigen IFA bestaunen. Besonders angetan bin ich von der 4K Auflösung. Die Fernseher sind nicht nur schick, sondern liefern auch extrem scharfe Bilder. Nicht immer ein Vorteil wie ich finde. Denn Falten sind jetzt auch schärfer, dennoch eine tolle Technologie. Doch neben 4K konnte ich mir auf dem Stand von Panasonic neue Einblicke in die OLED Technologie verschaffen. Neueste Prototypen standen schon bereit und mit einer Breite von ca. 2 cm sind die Fernseher einfach unglaublich schick.

IFA 2013!?

Alles in allem wirkte alles sehr vielversprechend und ich werde die IFA am Wochenende nochmal besuchen. Wie haltet ihr es mit der diesjährigen Ausstellung? Ein absolutes Muss oder doch eine Veranstaltung auf die ihr getrost verzichten könnt? Ich bin auf eure Kommentare gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.